L. J. von Stadlinger; Geschichte des Württembergischen Kriegswesens von der frühesten bis zur neuesten Zeit, Tafelwerk 1856. Reprint: Wilhelm Kohlhaas; Württembergische Uniformen 1638 bis 1856, Wuppertal 1978.
Das Feldjägerkorps ist im September 1759 zu Fuß und zu Pferde errichtet worden, verliert sich 1765 und 1768 aus den Listen. 1.7.11782 neu errichtet, 1784 Jäger-Garde der Garde-Legion. 1794 Leib-Jäger-Korps, 1815 Leib-Ulanen-Korps, 1816 Feldjäger-Eskadron, (Heerespolizei) 1855 als Feldjäger-Abteilung der Leibgarde zu Pferde unterstellt, 1872 aufgelöst. [Am 9. 7. 1872 wurde aus Angehörigen der aufgelösten  FeldjägerEskadron und älteren Unteroffizieren der württembergischen Regimenter daraus die Schloßgarde-Kompagnie errichtet.] Quelle: Bredow-Wedel; Historische Rang- und Stammliste des deutschen Heeres,  Berlin 1905, Reprint Krefeld 1974.




zurück